Telefon: +49 (0)4101 30520
25. Juni 2016

Baumscheibeneinfassung

Projektvorstellung Baumscheibeneinfassung als Sitzbänke

Metalleinfassung einer Baumschgeibe mit einer Bank mit Holzauflage
Baumscheibeneinfassung in der neuen Flaniermeile Fuhlsbüttler Straße in Hamburg

Das wesentliche, gestalterische Element der Freiraumplanung in der neuen Flaniermeile Fuhlsbüttler Straße in Hamburg, sind die großzügigen Baumscheiben aus Stahl.

Platz zum Verweilen: Bänke im Straßenraum

Holzrückenlehne einer Bank im Straßenraum
Holzlehne einer Metallsitzbank

Ziel der Entwurfsplanung der Landschaftsplaner Breimann & Bruun und der Verkehrsplaner Fa. ARGUS war es, neue Aufenthaltsqualitäten im Straßenraum zu schaffen. Die Baumscheibeneinfassungen gliedern den Straßenraum und bieten mit ihren eleganten Holzsitzflächen Platz zum Verweilen.

Erhalt der alten Bäume

Für das gesamte Projekt liefern wir 43 unterschiedlich gestaltete Einfassungen, in denen überwiegend alte, bestehende Bäume die raumprägenden Elemente sind. Die Einfassungen haben eine Höhe von etwa 0,5 m und einen Umfang von 16 -29 m. Sie bestehen aus feuerverzinktem Stahl und sind DB 703 Pulverbeschichtet. Acht von den Einfassungen haben integrierte Holzsitzbänke.
Unser Auftraggeber ist die Strabag. Die erste Einfassung wurde im Dezember 2015 montiert.