26. März 2018

Sanierung und Umbau der Fachhochschule Eckernförde

Gemeinsam mit den kooperierenden Unternehmen  und den eingebundenen Gewerken erfolgten umfangreiche energetische und bauliche Sanierungsarbeiten, Grundrissänderung sowie die technische Neuausstattung des Gebäudes. Aufgrund des Denkmalschutzes bestand ein hoher Abstimmungsbedarf zwischen allen Beteiligten.

Folgende Leistungen  wurden beauftragt und durchgeführt:

  • Zerstörungsfreie Demontage des Sonnenschutzes ca. 445 m² an der Westfassade, Reinigung der Elemente und Einlagerung. Nach erfolgter energetischer Sanierung wurden die Beschattungselemente an den bereits verwendeten und erneuerten Traversen wieder montiert.
  • Herstellung und Montage diversen Treppengeländern und Brüstungen.
  • Herstellung und Montage von sechs  auskragenden Balkonen mit Glasgeländer.
  • Herstellung und Montage einer Terrasse mit Treppenzugang aus einer feuerverzinkten Stahlkonstruktion mit Lärchenholzbelag. Gesichert durch Geländer.
  • Herstellung und Montage von drei Fluchttreppen aus feuerverzinkten Stahlkonstruktionen.
  • Herstellung und Montage von zwei Außentreppen in verschiedenen Maßen aus einer feuerverzinkten Stahlkonstruktion. Geländer wurden mit Glasfüllung hergestellt und montiert.
  • Herstellung und Montage eines Windfanges

Nach Beendigung aller erforderlichen Arbeiten ist neuer Wohnraum entstanden und die Bauherrin sowie Eigentümerin  GWU Eckernförde eG hat einen neuen Verwaltungssitz im Objekt.