23. Juni 2016

Sichtschutzzaun

Das Bild des „Hortus conclusus“, des „geschlossenen Gartens“ findet sich in mittelalterlichen Marien Darstellungen und geht auf das Alte Testament zurück. Der Garten als irdisches Paradies, außerhalb dessen Einfriedung findet sich das heillose Durcheinander.

Sich geschützt in einen umschlossenen Garten zurückzuziehen ist ein sehr altes Bedürfnis des Menschen.
Blickdichte Zäune schaffen diese Rückzugsräume.

Stahlmattenzäune lassen sich hervorragend beranken. Mit Efeu (Hedera helix ‚Hibernica‘) ensteht eine immergrüne lebendige Wand.

Eine Kombination von witterungsresistentem Stahl und Holz als Sichtschutz ist auch eine Option.

Ein Stahlmattenzaun kann auch mit blickdichten Streifen versehen werden.

Beachten Sie bitte bei allen diesen Varianten die erhöhten Windlasten und lassen sich von uns beraten, welche Pfostenstärke statisch notwendig ist. In Norddeutschland muss mit höheren Windlasten gerechnet werden.
Unsere Ingenieure haben das nötige Fachwissen.

Gawron_Sichtschutzzaun_wk_01

Blickdicht und lange haltbar

Gawron_Sichtschutzzaun_wk_40

Genießen Sie ungestört Ihren Garten!

Gawron_Sichtschutzzaun_wk_42

Stahlmattenzaun mit Kunststoffstreifen