26. Juni 2016

Torstörung

Hilfe das E-Tor funktioniert nicht

Sie haben ein elektrisch angetriebenes Drehflügel oder Schiebetor?
Das Tor bewegt sich nicht? Bei einer Torstörung probieren Sie bitte zuerst die folgenden Punkte aus.

Was tun bei einer Torstörung:

1. Handsender

Möglicherweise ist die Batterie leer. Probieren Sie einen anderen Handsender aus oder wechseln Sie die Batterie.

2. Lichtschranke

Es kommt vor, dass der Lichtschrankensensor verschmutzt, vereist oder auch nur beschlagen ist. Reinigen Sie diesen mit einem weichen Tuch.

3. Notstopp

Mit einem Notstopschalter kann jeder im Notfall das Tor stoppen. Wenn der Schalter eingerastet ist, geht nichts mehr. Durch eine leichte Drehung in Pfeilrichtung wird der Notstopschalter wieder entriegelt.

4. Sicherung

Überprüfen Sie bitte auch die Haussicherungen und die Fi-Sicherung. Möglicherweise ist dies die Erklärung für das nicht funktionierende Tor.

5. Laufweg bei Schiebetoren

Bei Schiebetoren überprüfen Sie bitte auch den gesamten Laufweg. Dieser muss immer frei sein.

Wenn das alles nicht hilft, können Sie am Torantrieb die Notentriegelung einschalten und das Tor von Hand öffnen und schließen.

Rufen Sie uns an und wir überprüfen Ihre Anlage. Bedenken Sie bitte auch, dass elektrisch angetriebene Tore Maschinen sind und regelmäßig gewartet werden müssen. Wir bieten Ihnen hierzu für unsere Tore Wartungsverträge an. Damit erfüllt ihr Tor die aktuellen technischen Ansprüche und Sie die gesetzlichen Anforderungen.

Sicherheitseinrichtungen vom elektrisch angetriebenen Tor - Torstörung

Sicherheitseinrichtungen