26. Juni 2016

Schiebetore

  • Freitragende Schiebetore für Gewerbe - Gawron Schiebetor Foto Nr. 3

Freitragende Schiebetore

Das freitragende Schiebetor Lexington wurde in unserem Hause von unseren Ingenieuren entwickelt. Es ist eine besonders stabile Stahlkonstruktion für Privat- und Gewerbegrundstücke, die in unserem Werk gefertigt wird.

Lexington Toranlagen werden in unserem Werk in Rellingen nach den Anforderungen des Kunden unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften produziert und funktionsfertig mit den dazugehörigen Antriebsmotoren, Sicherheits- und Steuerungselementen ausgeliefert und montiert.

Wir können die Toranlage individuell anpassen und besondere Gegebenheiten und Wünsche berücksichtigen. Wir haben bereits ein einflügeliges Schiebetor mit einer Durchfahrtsbreite von 23 Metern für unseren Kunden geplant, gebaut und montiert.

Qualität und Preis überzeugen unsere Kunden!

Nach einer erfolgten Umfeld- und Bedarfsanalyseanalyse (z. B. Bewegungshäufigkeit, Betriebssicherheit, Stabilität, Sonderausstattungen) bietet das Lexington Schiebetor für jeden Einsatz die geeignete Konstruktion.

Kategorie I:
Kleine bis mittelgroße Zufahrten mit einer Durchfahrtsbreite bis max. 5,00 m.

Kategorie II:
Privathaushalte und Gewerbegrundstücke mit gehobenen Ansprüchen bis zu einer Durchfahrtsbreite von max. 8,00 m.

Kategorie III:
Gewerbegrundstücke mit gehobenen Ansprüchen ab einer Durchfahrtsbreite von 8,00 m.

Teleskopschiebetor
Grundstückseinfahrten mit geringen Flächen für den Rückfahrt bzw. Stauraum eines kompletten Torflügels.

Eigenschaften eines freitragenden Schiebetors

Der Torflügel schwebt praktisch über den Boden der Durchfahrt. Dieses ergibt sich aus der Konstruktionsweise: Am unteren Holm des Flügels ist ein Laufrollenprofil befestigt, welches an einer Seite der Toranlage über sogenannte Laufrollenböcke (auch Rollapparate) läuft. Besonders wichtig ist die Gewichtsverteilung, damit sich das Tor reibungslos und ohne Anstrengungen bewegen lässt und am Anschlagspfosten in die Einlaufgabel sowie in den Einlaufschuh exakt einfährt. Hierbei muss auch der Verlauf des Geländes (Gefälle) berücksichtigt werden. Der Führungspfosten mit seinen Führungsrollen ist dafür verantwortlich, dass der Torflügel senkrecht im Lot geführt wird.

Im Boden wird keine Führungsschiene eingelassen, damit treten keine Störung auf, die durch Schnee und Verschmutzungen (z. B. Laub) im Einfahrtsbereich verursacht werden. Wobei dringendst darauf geachtet werden muss, dass der Fahrbereich desTorflügels nicht durch Schnee oder andere Hindernisse gestört wird.

Torpfosten,Torblattrahmen und Stahlfüllungen sind im Tauchbad feuerverzinkt und auf Wunsch farbbeschichtet. Die Laufschienenprofile sind bandverzinkt, chromatiert und farbbeschichtet. Damit erreichen wir einen höchstmöglichen Korrosionsschutz.

Selbstverständlich sind diverse Gestaltungen der Torflügel möglich. Bitte sprechen Sie uns an. Gerne unterstützen wir Sie bei der Gestaltung und Planung.

Schiebetor Bauteile