25. Juni 2016

Französischer Balkon

Fensterbrüstung

Eine gesonderte Position hat der „französische Balkon“ bei bodentiefen Fenstern. Da es sich nicht um einen Vorbau am Gebäude handelt, ist er im eigentlichen Sinne kein Balkon, sondern eine Brüstung zur Absturzsicherung.

Ab einer Absturzhöhe von einem Meter (in Bayern 0,5 m) muss der Fall aus dem Fenster verhindert werden. Hier müssen Sie die baurechtlichen Bestimmungen Ihres Bundeslandes beachten. Die Befestigung des Balkongeländers erfolgt an der Hauswand, am Fenster oder in der Fensterlaibung. Es gibt reizvolle Designs, welche die Fassade schmücken und aufwerten.

Der Einbau der bodentiefen Fenster vergrößert den Lichteinfall in Ihre Wohnräume und verschafft einen großzügigen Raumeindruck. Die Fenster lassen sich problemlos nach innen öffnen und reinigen.